Jana Wendelken

Jana Wendelken, Diözesanvorsitzende

Mein Name ist Jana Wendelken, ich bin 24 Jahre alt und komme gebürtig aus dem Norden Baden-Württembergs, wo auch meine pfadfinderische Heimat liegt. Ich habe im Stamm in Angelbachtal die Wölflingsstufe geleitet, bevor ich nach dem Abitur umgezogen bin.

Beruflich bin ich gelernte Landwirtin und Baumwartin und bin für mein Studium der Ökologischen Agrarwissenschaften im Oktober 2019 nach Witzenhausen gezogen. Dort bin ich dem Stamm Witta Witzenhausen beigetreten und leite inzwischen einen Pfaditrupp sowie den Stamm.

Ich habe mich im letzten Jahr entschieden, für das Amt der Diözesanvorsitzenden zu kandidieren, weil ich die Diözese durch meine Arbeit unterstützen möchte: die Vertretung nach innen und außen hin, das Mitwirken bei der Planung von Aktionen und Lagern und das Voranbringen unserer Themen sind dabei nur einige von vielen Anliegen. Im März 2022 wurde ich als Diözesanvorsitzende gewählt.

Ich bin von Vorstandsseite aus verantwortlich für die Pfadistufe und für die Themen Ausbildung und Ökologie & Inklusion. Ich bin zudem für die Stämme, die gut über einen Bahnhof zu erreichen sind, Ansprechperson. Ich vertrete außerdem unseren Diözesanverband im Gremium Region Mitte und bin gemeinsam mit Nils für die Vertretung im BDKJ und auf Bundesebene verantwortlich. Da ich auch gewähltes Mitglied im Georgs e.V. bin, gestalte ich auf diese Weise unser Diözesanzentrum mit.

Bei Fragen, Anmerkungen oder einfach dem Wunsch der Kontaktaufnahme bin ich über vorsitzende@dpsg-fulda.de zu erreichen. Ich freue mich auf eure Nachricht!